Snapback

Die Snapback Cap

Was ist eine Snapback und wie unterscheidet sie sich von anderen Caps?

Die Snapback ist eine Abwandlung der herkömmlichen Baseballcap. Der Verschluss ist zunächst das wichtigste Merkmal der Snapback und zugleich eine der Unterschiede. Die Größe ist individuell, durch eine Druckknopflasche aus Kunststoff größenverstellbar und passt sich so jeder Kopfgröße an. Typisch für fast alle Snapbacks ist der oben in der Mitte des Kopfteils angenähte Knopf. Die herkömmlichen Verschlüsse wurden heute zum Teil modernisiert und so gibt es zum Beispiel mittlerweile Verschlüsse aus Metall mit einer Lasche aus Leder.

Ein weiterer Unterschied ist die Form des Schildes. Als Schild bezeichnet man die Vorderseite der Snapback, die dazu dient, den Träger vor blendender Sonneneinstrahlung zu schützen. Im Vergleich zu Base Caps ist bei der Snapback der Schirm flach und breiter angelegt.

imag0447

Weitere Arten von Caps:

  • Fitted Caps
  • Base Caps
  • Flex Caps

 

Auch im Bereich der Stoffarten gibt es Unterschiede. Am meisten verbreitet sind hier die drei Stoffdreiecke welche zusammengenäht werden. Diese werden oben in der Mitte mit einem Knopf zusammengehalten. Natürlich gibt es neue Modelle auch in fünf Teilen.

Das Schild selbst wird mit fünf bis zehn Nähten entsprechend verfeinert. Dies dient vor allem dem Design. Im Bereich des Materials wird vor allem Baumwolle, recht selten auch mal Leinen oder Leder verwendet.

Die Verschlüsse sind bei Snapbacks standardgemäß aus Kunststoff. Bei den anderen Modellen variiert der Verschluss bzw. ist nichtvorhanden.

 

 

Geschichte

Ihren Ursprung hat die Snapback in den USA, wo sie seit den 1950er Jahren getragen wird.

Sie entwickelte sich aus der klassischen Baseballcap, welche in der amerikanischen Profiliga MLB getragen wird, ist jedoch im Gegensatz zu dieser durch den Druckverschluss im Umfang einstellbar. Dadurch kann sie in größerer Stückzahl in einheitlicher Größe hergestellt werden und ist dadurch günstiger als die sogenannten „Fitted“-Kappen. Besonders bei den Fangemeinden der Baseballteams entwickelten sich die verschiedenen Cap-Arten in der Folgezeit zum beliebten Fanartikel. Durch diesen Erfolg entwickelte sich auch die Snapback weiter und individualisierte sich durch die Farben und die Embleme der einzelnen Teams.

Hip-Hop-Kultur und heutige Verbreitung

Die Hip-Hop-Szene hat die Snapback maßgeblich berühmt gemacht. Hip-Hop-Legenden wie Tupac, Ice Cube oder Jay-Z und machten die Snapback berühmt, indem sie die Snapback in ihren Musikvideos, auf Album-Covern oder in der Freizeit trugen. In den frühen 90er Jahren wurde die Snapback einem noch breiteren Publikum populär und zum festen Bestandteil der Kleidung in der Hip-Hop Szene.

Heute gehört die Snapback zudem in vielen verschiedenen Sportarten zum Erscheinungsbild, z. B. beim Basketball, Football, Eishockey oder im Motorsport. Am weitesten ist die Snapback mit Aufdrucken von Sportteams der NFL, MLB, NHL & NBA verbreitet.

In den letzten Jahren wird die Snapback, auch von vielen Berümtheiten, z.B von Tyga, Rita Ora und Rihanna, als Alltagsaccessoire getragen und verbreitet sich immer mehr in der Fashionwelt. Mittlerweile ist die Snapback ein Statussymbol vieler Hip-Hopper und Sportler.

 

screenshot_20160919-145031

 

 

Page generated in 0,125 seconds. Stats plugin by www.blog.ca

Powered by ATLAS Internet